DIE PRESTIGE AUSSTELLUNG

Programm in 2018

Fantasmineral: Sammlerträume

LogoEine Ausstellung angeboten von Alain Martaud
> Mineral Zone > Ausstellungsraum in Val d’Argent Expo


IMG_5187 -Gold-7cm-Eagles'NestM,PlacerCo,California-Photo by Joaquim Callen-Während dieser Ausgabe werden die gewöhnlichen Referenten unserer Prestige Ausstellungen ihre Sammlerträume und ihre mineralogischen Phantasien mit uns teilen. Nach ‘verborgene Schätze Amerikas‘, ‘Cu2+‘, ‘Alpen‘, ‘der Ursprung: Steine und Weine‘ und ‘Geoden und Fumarolen: die Minerale des Vulkanismus‘ im Jahr 2017 bieten wir Ihnen jetzt ‘Fantasmineral: Sammlerträume‘.

Das Nationalmuseum für Naturgeschichte in Paris, das Museum für Mineralogie MINES ParisTech und das Museum Confluences in Lyon werden uns einige ihrer Schätze, die gewöhnlich in einer geheimen Ecke versteckt sind, zeigen. Sie werden zum ersten Mal ausgestellt und speziell für diesen Anlass groß herausgestellt!
Das Naturmuseum von Luxemburg präsentiert einige Mineralfantasien, die die Natur in der Demokratischen Republik Kongo (früher Zaire), (einem an Kupfer, Kobalt, Uran und anderen begehrten Metallen reichen Land), geschaffen hat.
16552_08Das mineralogische Museum von Straßburg wird einige in Deutschland entdeckte Schätze vorführen.
Schließlich das British Museum of Natural History in London, welches uns die Mineralien der britischen Inseln, die ‘englischen Klassiker’, die auf der ganzen Welt berühmt sind, entdecken lassen wird. Sie sind ein Spiegelbild der reichen Bergbaugeschichte des Vereinigten Königreichs und stehen am Ursprung der Industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts und der langen mineralogischen Tradition dieses Landes. Wir werden auch einige Juwelen des französischen mineralogischen Erbes sehen, die in London erhalten sind, und die zum ersten Mal den Kanal wieder überqueren werden.

RaveEinige Sammler werden sich der Ausstellung anschließen. Gilles Emringer wird in einem ‘goldenen Käfig‘ seine kostbare Sammlung von kristallisiertem Gold, die zum ersten Mal ausgestellt wird, enthüllen. Frédéric Khun, ein herausragender Sammler von Sélestat, wird mit uns seine doppelte Leidenschaft für Mineralien und Minenlampen durch eine ‘Rave Party’ teilen; Diese Gegenstände waren oft mehr als Werkzeuge, sie waren echte Handwerksstücke.

Wir werden auch die Kristalle zum Sehen kriegen,  die den Zeichner Moebius inspiriert haben, und auch die ‘süßen Kristallfantasien‘ (‘fantaisies sucrées cristallines‘), die von einem Konditormeister aus Annecy, dem besten Bäcker Frankreichs, hergestellt werden. Mineralien können sogar suggestive Formen annehmen, die wir in ‘zweideutiger Natur‘ sehen werden …

Mit unserer Prestige-Ausstellung ‘Fantasmineral’ werden Sie entdecken, was die Sammler so begeistert, und Sie werden die Werke der Natur bewundern können.

2435_Azurite     15887_02
Foto Text oben: Gold, 7 cm – Eagles’ Nest M (Adlernest), Placer Co, Californien – © Joaquim Callen
Foto Text Mitte: Rhodochrosite 9,5 x 7 x 5 cm, Schwaning Mine, Namibia – 16552 - © E. Gaillou / MINES ParisTech 
Foto Text untenGrubenlampe, ‘Rave-Typ , Minen des Massif Central – ca. 1880 - © Frédéric Kuhn 
Foto unten rechts: Azurit 5,9 x 9 x 5,5 cm, Chessy, Rhône-Alpes, Frankreich - 2435 – © Éloïse Gaillou / MINES ParisTech
Foto links: Wulfenit, 11 x 5,5 x 6,5 cm, Tessin, Schweiz - 15887 - © Éloïse Gaillou / MINES ParisTech

-
UNSERE PARTNER

Logo-MNHN-Luxembourg 2Mit verschiedenen Sammlungen: Museum National d’Histoire Naturelle de Paris, du Musée Minéralogique de Mines ParisTech, du Musée des Confluences de Lyon, du Natur Musée du Luxembourg, du Musée minéralogique de l’Université de Strasbourg, London Natural History Museum und viele private Sammler.

MNHN-Paris 2 Logo_MINES_ParisTech logoglobe_logo 2 Logo-Musée-des-Confluences